Leistungen

Wir führen sowohl Ultraschall- untersuchungen als auch Maßnahmen zur invasiven Diagnostik (z.B. Frucht- wasseruntersuchungen) durch. Vor jeder Ultraschalluntersuchung wird eine ausführliche Anamnese durchgeführt. Es erfolgt eine Beratung über die Möglichkeiten und die Grenzen der Pränataldiagnostik. Hier sollten Sie schon Ihre Sorgen und Wünsche bezüglich der bevorstehenden Unter- suchung ansprechen. Es besteht ein Recht auf das so genannte „Nicht- wissen“. Dies besprechen wir vor der Untersuchung, damit wir Ihrem Wunsch nachkommen können.

 


DIE ULTRASCHALLUNTERSUCHUNG:

Sie kann ein genaues Bild vom ungeborenen Kind in der Gebärmutter geben. In erster Linie dient sie zur Beobachtung von Lage und Entwicklung des Kindes und des Wachstums während der Schwangerschaft. Anhand spezieller Ultraschalluntersuchungen lassen sich aber auch Aussagen über die Entwicklung und die Funktion von Organen machen oder Auffälligkeiten feststellen.
 
Erfahren Sie hier mehr über diese Untersuchungsmethode.

 

INVASIVE DIAGNOSTIK:

Hierbei wird ein minimaler ambulanter Eingriff vorgenommen. Die Analyse der entnommenen Probe lässt Rückschlüsse auf mögliche Fehlbildungen beim Fötus zu. Eine invasive Diagnostik stellt nach modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen keine Gefahr für die Gesundheit von Mutter oder Kind dar.

Lesen Sie hier mehr über die verschiedenen Untersuchungsmethoden.